Die TLG spendet 444,44€ an die Betroffenen der Hochwasser-Katastrophe

Die Troisdorfer Leichtathletik Gemeinschaft 1966 e.V. spendet 444,44€ an die Opfer der Hochwasser-Katastrophe. Auf Initiative der TLG-Jugend, die den Überschuss aus der gerade erst abgeschlossenen Ferienfreizeit gerne spenden wollte, konnte der Betrag auf 444,44€ gesteigert werden. Wir erhoffen uns von unserer Unterstützung eine schnelle und unkomplizierte Hilfe in den betroffenen Gebieten. Die TLG geht gemeinsam voran und leistet einen solidarischen Beitrag. Unsere Gedanken sind bei allen Betroffenen in den Hochwasser-Gebieten!

Irene Hornig erhält das Bundesverdienstkreuz

Aus den Händen des Landrats Sebastian Schuster, im Auftrag des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, erhielt Irene Hornig am 15. Juni das Bundesverdienstkreuz am Bande samt Urkunde. Der Corona Schutzvorschriften wegen fand die Feierlichkeit im Kreishaus nur in ganz kleinem Rahmen statt. Eine Würdigung der TLG in größerem Umfeld soll noch in diesem Jahr nachgeholt werden, wenn es die Bedingungen zulassen.

Irene widmet sich seit mehr als 35 Jahren unermüdlich den unterschiedlichsten Aufgaben in der TLG. Sei es ihr Einsatz um Kinder und Jugendliche, in der Vorbereitung und Durchführung von Jugendzeltlagern, als Abteilungsleiterin TSV, als Kassenwartin des Jugendausschusses, als Mitglied im Gesamtvorstand und als akribische Leiterin der Mitgliederverwaltung.

„In dem Wort „Bundesverdienstkreuz“ steckt das Wort Verdienst. Diesen Orden muss man sich verdienen. Irene hat ihn sich verdient. Sie hat sich um die TLG verdient gemacht und erhält als Würdigung zu Recht diese hohe Auszeichnung“, so der Vorsitzende der TLG, Ralf Saborowski.

In den 55 Jahren, seit Bestehen der TLG, haben nun drei Mitglieder das Bundesverdienstkreuz erhalten: Alwin Herrmann (†), Wolfgang Becker und Irene Hornig.

Unter folgendem Link kann zudem der Artikel des Rhein-Sieg-Kreises eingesehen werden: https://www.rhein-sieg-kreis.de/presseinformationen/2021/Juni/bundesverdienstkreuz-an-irene-hornig.php#MjUzNTYzMzA3

 

Foto: Rhein-Sieg-Kreis

Informationen aus dem Vorstand und Aktuelles aus der Corona-Schutzverordnung

Liebe TLG’ler,
aufgrund vereinzelter Nachfragen bezüglich Beitragserstattungen und Kündigungsfristen möchten wir Euch die rechtliche Situation erläutern, die sich aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ergibt.

Gemäß unserer Satzung ist jedes Mitglied verpflichtet, den Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Die Mitgliedschaft berechtigt grundsätzlich dazu, jedes Sportangebot zu nutzen, ohne jedoch auf ein spezielles Sportangebot ein Anrecht zu haben.

Wir haben als Vorstand selbstverständlich Verständnis dafür, wenn Mitglieder sich darüber wundern, dass sie Beiträge zahlen und teilweise keine oder nur eingeschränkte Angebote nutzen können. Uns als Vorstand und Alle, die im Verein Verantwortung für den Übungsbetrieb übernehmen, stört das am allermeisten, da könnt ihr sicher sein. Daher versuchen wir jederzeit, jeglichen Sportbetrieb im Rahmen des Erlaubten sicherzustellen!

Unsere Bitte an Euch lautet daher, der TLG weiterhin die Treue zu halten und Mitglied zu bleiben.
Wir werden die sportlichen Aktivitäten in Gänze wieder aufnehmen, sobald die Pandemie dies zulässt.

Das eine oder andere Sportangebot besteht bereits online. Weiterhin findet im Aggerstadion seit geraumer Zeit Präsenztraining statt, wenn auch in Kleingruppen. Auch Sporttraining für Einzelpersonen (und max. einer Person aus einem weiteren Haushalt) ist im Aggerstadion zur Zeit möglich – unter Einhaltung eines Mindestabstands von fünf Metern zu anderen Gruppen. Die neue Corona-Schutzverordnung stellt sogar Lockerungen im Bereich des kontaktfreien Sports in Aussicht.
In Einzelfällen ist es natürlich nach wie vor möglich, einen formlosen Antrag auf Beitragsbefreiung oder Stundung zu stellen, wenn z.B. besondere soziale Härten vorliegen. Ein solches Anliegen wird absolut vertraulich behandelt und kurzfristig entschieden. Wir bitten diesbezüglich um Kontaktaufnahme mit unserer Geschäftsstelle in der Taubengasse 203 aufzunehmen.
Tel. 02241/733 70   Mail: info@troisdorfer-lg.de

Wir danken für Euer Verständnis und wünschen Euch und Euren Familien, dass ihr wohlbehalten durch die Zeit kommt. Passt gut auf Euch auf!

Herzliche Grüße

Euer Vorstand

Troisdorfer Leichtathletik-Gemeinschaft auf Google stark nachgefragt

Etwas mehr als 1.500 Suchanfragen und Aufrufe konnte die TLG im Monat April über die Google-Suche verbuchen. Damit wurde der Verein im zweiten Monat in Folge im vierstelligen Bereich nachgefragt. „Wir freuen uns über das große Interesse an unserem Verein“, so Ralf Saborowski, Vorsitzender der TLG. Anregungen und auch Verbesserungsvorschläge können in der Sache durchaus auch kritisch sein. Nur durch sachliche Kritik haben wir die Möglichkeit etwas zu ändern und besser zu werden. Hierfür steht unser Trainerteam sowie der Vorstand jederzeit zur Verfügung!

#PinkgegenRassismus – TLG-Projekt

Wir präsentieren heute das Projekt der TLG-Jugend zur Aktion #PinkgegenRassismus von der Sportjugend Rhein-Sieg! Viel Spaß beim Anschauen! #SayNoToRacism

Jugend der Troisdorfer LG sammelte Laptops für Waisenkinder in Afrika

Die Hennefer Lions Paul Eschbach und Jürgen Zimmermann wurden durch den 1. Vorsitzenden des Fördervereins Windeck zur Unterstützung von Waisenkindern in Afrika, Martin A. Juda, auf das sehr interessante, gemeinnützige Hilfsprojekt Labdoo aufmerksam gemacht. Labdoo sammelt nicht mehr eingesetzte Laptops, Tablet-PC’s und eBook Reader. Diese IT-Spenden werden aufgearbeitet, alle Daten sicher gelöscht und dann mit kindgerechter Lernsoftware (Linux) und Lerninhalten (OER) wieder fit gemacht – inklusive Offline-Lexikon, Multimedia-Sprachkurs und lizenzfreien eBooks, falls vor Ort kein Onlinezugang möglich ist.

Martin A. Juda hat bereits über 100 so aufgearbeitete Laptops für die 4 Waisenkinderprojekte des Fördervereins zu Schulen nach Sambia gebracht. Es besteht weiterhin großer Bedarf.

Nachdem sich die beiden Lions auf der Homepage von Labdoo (www.labdoo.org) davon überzeugt hatten, dass die Computerdaten u.a. durch mehrfaches Überschreiben durch Zufallsdaten sicher gelöscht werden, übergaben sie bereits ihre alten Rechner an den Förderverein.

Da Paul Eschbach als Mitglied des Vorstandes eng mit der Troisdorfer Leichtathletik Gemeinschaft 1966 e.V. (TLG) verbunden ist, bat er Sebastian Dreesbach und Selina Neusser, die sich intensiv um die Jugendarbeit als Betreuer und Trainer der TLG kümmern, um Unterstützung bei der Beschaffung ausgemusterter Laptops.

Sebastian und Selina fanden diese Idee toll, sodass der Jugendausschuss des Vereins auf seiner Website die Sammelaktion „Laptops für ein soziales Projekt in Sambia“ startete und anbot, die Laptops auch bei den Spendern abzuholen. 

Der Erfolg war groß. In kürzester Zeit kamen 12 funktionsfähige Laptops zusammen. Diese wurden dann in der vergangenen Woche an Martin A. Juda übergeben, der sich sehr bedankte und freute, da er die Laptops nach Aufarbeitung durch Labdoo in diesem Jahr wieder nach Sambia mitnehmen wird.

Die Jugendvertretung der TLG versprach, sich weiterhin um die Beschaffung von Laptops für diesen guten Zweck zu kümmern. 

Jeder, der einen solchen Laptop spenden möchte, kann sich gerne an den Jugendausschuss der TLG wenden (www.troisdorfer-lg.de/laptops). Die Laptops werden abgeholt. Weitere Informationen zum Projekt gibt es zusätzlich unter www.foerderverein-sambia.de!

TLG-Initiative auf DLV-Seite präsentiert

Unsere Initiative der TLG-Jugend hat es zwar nicht ganz ins Finale geschafft – nun dürfen wir uns aber doch einem breiten Publikum auf der offiziellen Website des DLV präsentieren: https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/74330-best-practice-trainings-motivation-am-bildschirm

Sammelaktion für ein soziales Projekt in Sambia

Die TLG-Jugend startet in der Zeit der Nächstenliebe ein besonderes Spendenprojekt. Hierbei geht es NICHT um finanzielle Unterstützung, sondern um materielle Hilfen. Für ein soziales Projekt („Poverello-Projekt“) sammeln wir alte, noch funktionsfähige Laptops (mit Ladekabel). Diese werden professionell vom Fraunhofer Institut formatiert, sodass keine persönlichen Daten auf dem Laptop verbleiben! Die Laptops werden anschließend mit Lern- und Schulsoftware bespielt, um schulische Bildung in Sambia zu ermöglichen!

Dabei möchten wir sehr gerne helfen und freuen uns daher über jede einzelne Spende! Weitere Informationen gibt es unter www.troisdorfer-lg.de/laptops

Unter diesem Link kann auch ein alter Laptop registriert und gespendet werden! Du musst Dich um nichts kümmern – wir holen den Laptop bei Dir ab und kümmern uns um alles Weitere! Vielen Dank bereits im Voraus für jeden ausrangierten Laptop, der zu Hause sowieso nur verstaubt.

TLG-Mitglied zum neuen Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal gewählt!

Unsere Glückwünsche an Herrn Uwe Schneidewind und die Antwort des TLG-Mitglieds, das nun als Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal fungiert! Wir gratulieren nochmals recht herzlich!

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Schneidewind,

lieber Uwe,

die Gemeinschaft ist hoch erfreut, dass Du – ein langjähriges TLG-Mitglied – Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal geworden bist.

Du hast am Gymnasium Zum Altenforst das Abitur abgelegt, bist am 01.08.1979 zu der Läufergruppe der TLG gestoßen – und immer noch treues Mitglied unserer Gemeinschaft. Wir haben Dich als fleißigen, zielstrebigen und äußerst sympathischen Sportler und Menschen kennen und schätzen gelernt. Schon damals hast Du gezeigt, aus welchem Holz Du geschnitzt bist. Nach ausgiebigem Studium und einigen wertvollen Veröffentlichungen hast Du Dir die Kompetenz für das äußerst verantwortungsvolle Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Wuppertal erworben.

Wir sind sicher, dass Du diese Stadt in eine erfolgreiche Zukunft führen wirst. Dazu wünschen wir Dir viel Erfolg und die Unterstützung Deiner Verwaltung, der politischen Gremien sowie die Anerkennung der Bürger und Bürgerinnen.

Mit großem Interesse werden wir die Entwicklung Deiner berühmten Stadt verfolgen. Und wir sind sicher, Du wirst als erfolgreicher OB in die Geschichte der Stadt Wuppertal eingehen.

Alles Gute und viel Erfolg.

Mit den besten Grüßen aus Troisdorf

Ralf Saborowski Wolfgang Becker

(Vorsitzender) (stellv. Vorsitzender)

Lieber Wolfgang, lieber Ralf Saborowski,

habt ganz lieben Dank für Euer Glückwunschschreiben zu meiner Wahl als neuem Wuppertaler Oberbürgermeister.

Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Und gerade in diesem langen Wahlkampf habe ich wieder gemerkt, wie stark mich die Bilder und Erfahrungen aus meiner aktiven Leistungssport-Zeit bis heute noch prägen und mir Kraft geben.

Daher verdanke ich der TLG und insbesondere Dir, Wolfgang, unendlich viel auch für das Leben außerhalb des Sports.

Ganz liebe Grüße

Uwe

DIGITALA 2020 – Jugendgala der TLG findet digital statt!

Am 21.11.2020 hätte die 2. Jugendgala der TLG in der Aula am Altenforst stattfinden sollen. Hätte sie auch, wenn uns nicht Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Der Jugendausschuss hat sich jedoch eine Alternative überlegt und wird am 21.11.2020 digital zu Euch, der TLG-Jugend, nach Hause kommen!

Wir feiern am 21.11.2020 ab 17:30 Uhr wie geplant, jedoch digital über Zoom! Die DIGITALA 2020 ist geboren. Wir freuen uns schon, wieder etwas Neues ausprobieren zu dürfen und können versprechen, dass wir dennoch eine spektakuläre, lustige und abwechslungsreiche Show bieten. Und ja, auch Deine Eltern dürfen in diesem Jahr mit zuschauen und uns bei dem Ganzen „Blödsinn“ bestaunen! Wir sind gespannt, wie das alles klappt und freuen uns auf viele Zuschauer!

Mehr Informationen bekommst Du hier, auch anmelden kannst Du Dich unter folgendem Link: www.troisdorfer-lg.de/gala2020! Wir freuen uns auf Euch!