Finia Kretschmann läuft Vereinsrekord und DM-Quali

Finia Kretschmann, Mittelstrecklerin der TLG, konnte bei der Merck-Laufgala in Pfungstadt einen starken Einstieg in ihre Saison hinlegen. Nachdem sie bereits vor Kurzem einen Kreisrekord über die „krumme Strecke“ 600m erzielen konnte, startete sie dieses Mal in ihrer Paradesdisziplin über 800m.

Die Kaderathletin der TLG startete am Samstag in Pfungstadt zu ihrer ersten Bewährungsprobe über die 800m. In starken 2:12,54min sicherte sie sich nicht nur Rang 5 in der derzeitigen Deutschen Bestenliste, sondern konnte gleichzeitig die DM Norm für Rostock unterbieten. Den aus dem Jahre 1978 stammenden Vereinsrekord von Ingrid Conrady (heute Weyel) verbesserte sie bereits im ersten Jahr in der weiblichen Jugend U18 um circa eine Sekunde!

Ebenfalls am Samstag konnte Jano Hesemann seinen ersten Start über 400m Hürden in dieser Saison vermelden. Er startete bei der LVN Kadermaßnahme in Erkelenz und belegte in seiner Altersklasse den zweiten Platz. In 61,72s konnte er seine persönliche Bestleistung um knapp 1,6 Sekunden verbessern und sich erwartungsgemäß für die LVN Meisterschaften qualifizieren.

Wir gratulieren den Beiden recht herzlich und drücken die Daumen für den weiteren Saisonverlauf!

Informationen aus dem Vorstand und Aktuelles aus der Corona-Schutzverordnung

Liebe TLG’ler,
aufgrund vereinzelter Nachfragen bezüglich Beitragserstattungen und Kündigungsfristen möchten wir Euch die rechtliche Situation erläutern, die sich aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ergibt.

Gemäß unserer Satzung ist jedes Mitglied verpflichtet, den Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Die Mitgliedschaft berechtigt grundsätzlich dazu, jedes Sportangebot zu nutzen, ohne jedoch auf ein spezielles Sportangebot ein Anrecht zu haben.

Wir haben als Vorstand selbstverständlich Verständnis dafür, wenn Mitglieder sich darüber wundern, dass sie Beiträge zahlen und teilweise keine oder nur eingeschränkte Angebote nutzen können. Uns als Vorstand und Alle, die im Verein Verantwortung für den Übungsbetrieb übernehmen, stört das am allermeisten, da könnt ihr sicher sein. Daher versuchen wir jederzeit, jeglichen Sportbetrieb im Rahmen des Erlaubten sicherzustellen!

Unsere Bitte an Euch lautet daher, der TLG weiterhin die Treue zu halten und Mitglied zu bleiben.
Wir werden die sportlichen Aktivitäten in Gänze wieder aufnehmen, sobald die Pandemie dies zulässt.

Das eine oder andere Sportangebot besteht bereits online. Weiterhin findet im Aggerstadion seit geraumer Zeit Präsenztraining statt, wenn auch in Kleingruppen. Auch Sporttraining für Einzelpersonen (und max. einer Person aus einem weiteren Haushalt) ist im Aggerstadion zur Zeit möglich – unter Einhaltung eines Mindestabstands von fünf Metern zu anderen Gruppen. Die neue Corona-Schutzverordnung stellt sogar Lockerungen im Bereich des kontaktfreien Sports in Aussicht.
In Einzelfällen ist es natürlich nach wie vor möglich, einen formlosen Antrag auf Beitragsbefreiung oder Stundung zu stellen, wenn z.B. besondere soziale Härten vorliegen. Ein solches Anliegen wird absolut vertraulich behandelt und kurzfristig entschieden. Wir bitten diesbezüglich um Kontaktaufnahme mit unserer Geschäftsstelle in der Taubengasse 203 aufzunehmen.
Tel. 02241/733 70   Mail: info@troisdorfer-lg.de

Wir danken für Euer Verständnis und wünschen Euch und Euren Familien, dass ihr wohlbehalten durch die Zeit kommt. Passt gut auf Euch auf!

Herzliche Grüße

Euer Vorstand

Troisdorfer Leichtathletik-Gemeinschaft auf Google stark nachgefragt

Etwas mehr als 1.500 Suchanfragen und Aufrufe konnte die TLG im Monat April über die Google-Suche verbuchen. Damit wurde der Verein im zweiten Monat in Folge im vierstelligen Bereich nachgefragt. „Wir freuen uns über das große Interesse an unserem Verein“, so Ralf Saborowski, Vorsitzender der TLG. Anregungen und auch Verbesserungsvorschläge können in der Sache durchaus auch kritisch sein. Nur durch sachliche Kritik haben wir die Möglichkeit etwas zu ändern und besser zu werden. Hierfür steht unser Trainerteam sowie der Vorstand jederzeit zur Verfügung!